Freisprechungsfeiern in Baden-Württemberg

Veröffentlicht am 22. August 2017

279 Prüflinge haben bestanden

279 frischgebackene Gesellinnen und Gesellen wurden vom 24. bis 26. Juli 2017 in Baden-Württemberg feierlich freigesprochen. 301 Prüf-linge traten zur Gesellenprüfung Teil 2 an, womit die Quote derer, die ihre Prüfung bestanden haben, bei 92,69 Prozent liegt. Für das gesamte Gebiet des Südwestdeutschen Augenoptiker-Verbandes, inklusive der Bundesländer Rhein-land-Pfalz und Saarland, haben 92 Prozent der Prüflinge den Sprung in die Gesellenzeit geschafft.

Freisprechungsfeier für Bruchsal
Am 24. Juli 2017 fand die Freisprechungsfeier der Auszubildenden des Berufsschulstandortes Bruchsal zum ersten Mal im Bürgerzentrum statt. Nach den Begrüßungen durch Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer Mannheim, Herbert Schäffner, Schulleiter der Berufsschule Bruchsal, und Dr. Patrick Jakob, Leiter der Abteilung Bildung an der Handwerkskammer Karlsruhe, erhielten 57 anwesende Prüflinge im Ehrenbergsaal ihre Gesellenbriefe, Gesellenprüfungszeugnisse und Schulzeugnisse. Matthias Müller, Landesinnungsmeister der Augenoptiker-Innung Baden-Württemberg, und Peter Kupczyk, Geschäftsführer der Augenoptiker-Innung Baden-Württemberg, überreichten Angelina Semke als Schulbeste den AzuBlick-Preis der Firma Zeiss.

Als Showact zeigte die Gruppe BuntMen, welche außergewöhnlichen Töne mit selbst entwickelten Musikinstrumenten erzeugt werden können – unter viel Beifall aller Anwesenden!

Am Berufsschulstandort Bruchsal sind 65 Prüflinge zur Gesellenprüfung 2016/2017 (Sommer und Winter) angetreten, davon haben 63 Prüflinge bestanden.

Freisprechungsfeier für Leonberg
Die Freisprechungsfeier der Berufsschule Leonberg fand im Jahr 2017 erstmals im Großen Saal des Neckar Forums Esslingen statt. Matthias Müller überreichte, nach der Begrüßung durch Rainer Neth, stellv. Geschäftsführer der Handwerkskammer Reutlingen, 107 Gesellenbriefe und Gesellenprüfungszeugnisse. Julia Maria Thumm (Mosbach) schloss die Gesellenprüfung in Baden-Württemberg mit dem besten Gesamtergebnis ab, wurde feierlich mit einer Urkunde und einem Geldpreis geehrt und mit dem AzuBlick-Preis der Firma Zeiss ausgezeichnet. Das zweitbeste Gesamtergebnis in Baden-Württemberg erzielte Marco Pinto (Stuttgart) und erhielt für seine Leistung ebenfalls eine Urkunde und einen Geldpreis.

Über das beste Ergebnis in den praktischen Prüfungsteilen bei der Gesellenprüfung Teil 2 im gesamten Bundesland Baden-Württemberg konnte sich Moussa Mourad (Tübingen) freuen. Nach den Richtlinien des Leistungswettbewerbs „Profis leisten was“ ermittelt die Augenoptiker-Innung Baden-Württemberg ihren Kandidaten für den Bundeswettbewerb, der vom 6. bis 10. November 2017 in der Fachakademie in Hankensbüttel (Niedersachsen) stattfindet.

Als besondere Überraschung trat Junggeselle Marco Pinto im Rahmen der Feier auf. Marco Pinto war Teilnehmer der letzten Staffel „The Voice of Germany“ und zeigte auch bei diesem Auftritt „im kleineren Kreis“ sein großes musika-lisches Talent. Unter viel Applaus wurde er nach vier Songs von der Bühne verabschiedet.

Am Berufsschulstandort Leonberg sind 155 Prüflinge zur Gesellenprüfung 2016/2017 (Sommer und Winter) angetreten, davon haben 147 Prüflinge bestanden.

Freisprechungsfeier für Freiburg
In der Gewerbeakademie Freiburg begrüßte Matthias Müller 56 neue Gesellinnen und Gesellen sowie deren Familien und Freunde. Felicitas Preis (Villingen-Schwenningen) erhielt für das drittbeste Gesamtergebnis in der Gesellenprüfung in Baden-Württemberg eine Auszeichnung und einen Geldpreis der Augenoptiker-Innung Baden-Württemberg sowie den AzuBlick-Preis von Zeiss. Musikalisch untermalt von Verena Ruder (Gesang) und Arnold Jost (Saxophon) verabschiedeten sich die Gesellinnen und Gesellen nach der Übergabe der Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse von ihren ehemaligen Lehrern.
Am Berufsschulstandort Freiburg sind 81 Prüflinge zur Gesellenprüfung 2016/2017 (Sommer und Winter) angetreten, davon haben 69 Prüflinge bestanden.

Die Augenoptiker-Innung Baden-Württemberg und der Südwestdeutsche Augenoptiker-Verband gratulieren allen Gesellinnen und Gesellen ganz herzlich und wünschen für den weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute.

 

Das Bildmaterial steht unter www.swav.de/medien als Download bereit:

Bildunterschrift 1: Matthias Müller (links) und Peter Kupczyk (rechts) mit den drei Klassenbesten des Berufsschulstandortes Bruchsal. (Bild: Andreas Friedrich/Fred McFar)

Bildunterschrift 2: Die Gesellinnen und Gesellen des Berufsschulstandortes Bruchsal. (Bild: Andreas Friedrich/Fred McFar)

Bildunterschrift 3: Die beste praktische Prüfungsgruppe bei der Gesellenprüfung Teil 2. (Bild: KD Busch)

Bildunterschrift 4: Matthias Müller (rechts) und Peter Kupczyk (links) ehren Moussa Mourad für das beste praktische Ergebnis bei der Gesellenprüfung Teil 2. (Bild: KD Busch)

Bildunterschrift 5: Matthias Müller (links) und Peter Kupczyk (rechts) ehren Julia Maria Thumm für das beste Gesamtergebnis bei der Gesellenprüfung Teil 2 in Baden-Württemberg. (Bild: KD Busch)

Bildunterschrift 6: Matthias Müller (rechts) und Peter Kupczyk (links) ehren Marco Pinto für das zweitbeste Gesamtergebnis bei der Gesellenprüfung Teil 2 in Baden-Württemberg. (Bild: KD Busch)

Bildunterschrift 7: Matthias Müller (rechts) und Peter Kupczyk (links) ehren Felicitas Preis für das drittbeste Gesamtergebnis bei der Gesellenprüfung Teil 2 in Baden-Württemberg. (Bild: Markus Herb)

Bildunterschrift 8: Matthias Müller (rechts) und Peter Kupczyk (links) mit den drei Klassenbesten des Berufsschulstandortes Freiburg. (Bild: Markus Herb)

PI_16_2017 Freisprechungsfeiern in Baden-Württemberg